Sonntag, 1. September 2019

Weiter geht's im Takt.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
White Dinner
normalerweise liefere ich Euch immer einen Ausblick, auf das was da kommt. Jetzt möchte ich nur kurz einen Blick auf das letzte Wochenende werfen. Das Wetter und Ihr alle habt wunderbar bei unserem ersten White Dinner mitgespielt. Was war das für eine tolle Stimmung auf unserem sonst so ruhigen Platz. Ich bin noch immer ganz berauscht und hoffe auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.





 Nun aber wieder ein Blick in die Zukunft. Kam super an, der erste Plattdüütsch-Nachmittag mit Bernhard Koch im vergangenen Herbst. Die Fortsetzung ist fast ein Muss. Das Programm wird diesmal ein Überraschungspaket aus eigenen Erzählungen und Geschichten anderer Platt-Autoren. Aus dem Nähkästchen, von seiner Arbeit für's Radio (und für die Uni!), wird der langjährige Plattdeutsch-Experte bestimmt auch plaudern.
Außerdem stellt Bernhard Koch wieder Geschenke-Tipps für den Weihnachtsmann vor. Die Zwischentexte sind teilweise auf Hochdeutsch, so wird der Nachmittag mit Bernhard Koch selbst für Platt-Ungeübte ein Genuss.


„Een Recyclinghoff, dree Zegenböck un een Pistool“ - Geschichten ut’n Leben, ut de Fantasie un ut de Krimiwelt.
Bernhard Koch liest und vertellt op Plattdüütsch.


Büchereck Niendorf Nord
19. Oktober 2019, 16.00 Uhr
Eintritt: 8,- € 




Miriam Semrau: NervenkitzelJetzt kommt noch eine große Herzensangelegenheit. Wer schon Gast bei einer unserer Krimilesungen war, der kennt Miriam Semrau, alias Krimimimi, als begeisternde Moderatorin. Wir freuen uns, Sie diesmal bei uns als Autorin begrüßen zu dürfen und sind gespannt auf ihr erstes eigenes Buch "Nervenkitzel".  99 Krimis, die unter die Haut gehen, hat sie ausgesucht und in diesem Werk versammelt. Ob Noir oder Spionage, da ist für alle etwas dabei. Und wer wäre besser dafür geeignet, als diese Expertin für spannende Literatur, die selbst von Kindesbeinen an Bücher liest, die Nervenkitzel verursachen.

Freut Euch auf einen spannungsgeladenen Abend mit dem fachkundigen Krimiduo Miriam Semrau und der Krimiautorin Sophie Bonnet, die an diesem Abend die Moderation übernehmen wird.


Büchereck Niendorf
25. Oktober 2019, 19.30 Uhr
Eintritt: 10,- €
 




Zum Abschluss noch absolutes Neuland für mich und vielleicht auch für Euch. Agapi habe ich auf einer Fortbildung kennengelernt und die Chemie hat einfach gepasst. Nun wollen wir mal sehen, ob das Format Lesung und Kurs auch bei uns möglich ist. Es könnte spannend werden.
Aus der Werbung kommend und als ehemalige Inhaberin einer Grafik-Design-Agentur weiß Agapi, wie es mit der professionellen Selbstbesinnung, Findung und Entwicklung funktioniert. Sie hat jahrelang Unternehmen darin begleitet, sich stimmig darzustellen. Und weil sie sich während dieser Zeit als erfolgreiche Beraterin selbst ganz aus den Augen verloren hat, musste mit ‚manchmaloft' erst einmal aufgearbeitet werden, was war. Die Erkenntnisse daraus möchte sie jetzt teilen und Ihnen gerne ganz konkret etwas an die Hand geben. Etwas mit Herz und Verstand.
Zunächst macht sie sich mit ihrem Roman ‚manchmaloft' nackig und lässt Euch ganz nah dran sein, während sie daraus vorliest. Sie verlässt ihre Komfortzone und lädt auch Euch ein, einfach mal ausserhalb Eures vertrauten Terrains zu stöbern.
Vielleicht kennt Ihr das auch, dass Ihr plötzlich merkt, wie Ihr gar nicht das macht, was Ihr eigentlich immer machen wolltet? Oder gar nicht mehr wisst, was das überhaupt ist? Ihr möchtet gerne ‚Ihr-Selbst-Sein', fragt Euch aber, wie Ihr das hinbekommt? Und Ihr seid neugierig darauf, euch selbst unter die Lupe zu nehmen?

In einem integrierten Kompakt-Kurs zeigt Euch Agapi, was sie in der Zeit über das 'Bewusst-werden-der-eigenen-Identität' herausgefunden hat und was wir von erfolgreichen Wirtschaftsunternehmen lernen können. Das Gewahr-werden und Hinterfragen der drei Faktoren ‚Erscheinung, Kommunikation und Kultur' liefert erstaunliche Aha-Momente. Und der Blick auf das Zusammenspiel unserer Eigenheiten kann uns Aufschluss darüber geben, wieso das Leben ‚manchmaloft' kratzt wie ein Wollpullover.

Auf einer beherzt-kreativen Reise erkunden wir miteinander an diesem Abend das Ungewohnte. Das eben noch Gehörte wird erlebbar. Im kreativen Prozess. Vielleicht außerhalb der eigenen Komfortzone. Es geht ums emphatische Zuhören, wenn andere uns etwas anvertrauen. Um ein Sich-Zeigen, wenn andere uns einladen, uns liebevoll anzusehen. Und am Ende nehmt Ihr einen neuen Blick auf euch selbst mit, der Euch nachhaltig berühren und bewegen kann. Der Pullover ‚Leben' wird weicher.

Und weil Arbeit immer Appetit macht, wird es GUTDING-Häppchen geben: frisch gebackenes Rado-Brot und GUTDING-Pasteten, Dips und Aufstriche – die Agapi und Rado aus ihrer Manufaktur mitbringen.


Büchereck Niendorf Nord
26. Oktober 2019, 17.30 Uhr
Eintritt: 15,- €



Bis dahin,

Eure Christiane Hoffmeister & das Dreamteam 

Keine Kommentare:

Kommentar posten